MENU

Tschaikowski-Akademie als herausragendes Projekt ausgezeichnet

0
2891
12

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des deutsch-russischen Jahres der kommunalen und regionalen Partnerschaften im Auswärtigen Amt Berlin nahmen Tatjana Rexroth als 1. Geschäftsführerin von RCCR Projects und Alexander Kolotursky als Direktor der Philharmonie Sverdlovsk die Auszeichnung aus den Händen der Außenminister entgegen. Aus 250 Bewerbungen wurde die Tschaikowski-Akademie als herausragendes Projekt im Kulturbereich gewürdigt, welches die Jugend beider Länder während einer knapp 2-wöchigen Projektphase zu einem einzigartigen Klangkörper verbindet und durch öffentliche Konzerte abschließt. In 2018 fand die Akademie-Phase vom 1.-12. Juli 2018 in der Sverdlovsker Region unter der künstlerischen Leitung des Dirigenten Christoph Gedschold statt.
Die Internationale Tschaikowski-Akademie wird gefördert durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland.