MENU

Orchesterakademie NRW x Ural

0
2539
3

Im Mai / Juni 2019 fand eine internationale Orchesterakademie statt, die sich durch eine Kooperation zwischen der Nordwestdeutschen Philharmonie und dem Ural Youth Symphony Jekaterinburg auszeichnet.

Das gemischt besetzte Orchester bestand aus insgesamt 125 Musikern und stand unter der künstlerischen Leitung des Dirigenten Frank Beermann.

Zunächst reisten Stimmführer der Nordwestdeutschen Philharmonie und Frank Beermann für einige Tage nach Jekaterinburg, um mit dem dortigen Jugendorchester das anspruchsvolle Programm zu erarbeiten.
Neben der großbesetzten Tondichtung „Eine Alpensinfonie“ von Richard Strauss standen dabei noch die Uraufführung der Komponistin Olga Viktorova sowie die Paganini-Variationen von Sergej Rachmaninov mit dem Solisten Yuri Favorin auf dem Programm.

Am 11. Juni 2019 begann dann die zweite Phase in Deutschland, welche durch 3 Konzerte in Herford (14.06.), Hamm (15.06.) und Paderborn (16.06.) abgeschlossen wurde.

Die Orchesterakademie NRW x Ural wird organisatorisch durchgeführt vom “Freundeskreis der Russisch-Deutschen MusikAkademie e.V.” mit Unterstützung der LWL-Kulturstiftung in Zusammenarbeit mit der Nordwestdeutschen Philharmonie und der Philharmonie Jekaterinburg.

Das Projekt findet im Rahmen des internationalen Kulturprojekts “Russian Seasons” statt, welches 2019 in Deutschland durchgeführt wird.