MENU

Zum 175. Geburtstag von P. Tschaikowsky in Moskau und Klin

2251
4

Im Mai 2015, dem Jubiläumsmonat zum 70. jährigen Kriegsende kam das Ensemble 2012 zu einem weiteren Kammermusikprojekt in Moskau zusammen.

Ausgewählte deutsche Musikstudenten erarbeiteten gemeinsam mit Studenten des Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums ein besonderes Programm:
Anlässlich des 175. Geburtstages von Pjotr I. Tschaikowsky instrumentierten die russischen Komponisten Valentin Barykin und Kuzma Bodrov sieben ausgewählte Monate aus Tschaikowsky’s Klavierzyklus „die Jahreszeiten“ für Kammerensemble (Klavier, Streichquartett, Flöte, Oboe, Klarinette und Horn). Außerdem stand Mendelssohn’s berühmtes Streicheroktett auf dem Programm, welches insofern interessant ist, da Felix Mendelssohn Bartholdy als jüdischer Komponist zu Zeiten des zweiten Weltkrieges in ganz Europa nicht gespielte werde durfte.
Über eine Woche arbeiteten die jungen Musiker mit Blick auf den roten Platz in Räumlichkeiten des weltbekannten Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums.

Die Arbeitsphase wurde abgeschlossen mit zwei großartigen Konzerten:
Am 04. Mai 2015 im frisch renovierten „kleinen Saal“ des Tschaikowsky Konservatoriums im Rahmen des Moskauer Oster Festivals und einen Tag später, am 05. Mai 2015 in Klin beim internationalen Tschaikowsky Festival, welches zum Jubiläum des russischen Nationalkomponisten dieses Jahr äußert renommiert besetzt war.

Lesen Sie hierzu zwei ausgewählte Artikel, um mehr zu erfahren:

http://rm.mosconsv.ru/?cat=10
http://www.mus-mag.ru/mz-txt/2015-05/r-klin.htm

Einen Fernsehbericht zum Konzert in Klin finden Sie hier:

http://www.newstube.ru/media/strunnyj-kvartet-ispolnil-vremena-goda-chajkovskogo